Anleitung zur systemischen Supervision

Samstag, 20.11.2021 10:30

Die therapeutische Arbeit einer anderen Person zu supervidieren, verlangt vielfältige Analysen auf verschiedenen Ebenen der interagierenden Systeme. Wie ist das System des Klienten/der Klientin, der Gruppe, die der Supervisand vorstellt. Wie ist das System zwischen TherapeutIn und KlientIn? Wie wirken die Systeme aufeinander? 

Neben den grundlegenden Aspekten der Supervision werden vor allem folgende Punkte erarbeitet:

  • Systemische Auftragsklärung
  • Systemische Fragetechniken
  • Erkennen von Systemregeln
  • Erkennen von relevanten Interventionen

Die TeilnehmerInnen können eigene Fälle vorstellen, die die anderen TeilnehmerInnen übend supervidieren.

Literaturtipp:

Ebecke-Nohlen, Andrea (2009). Einführung in die systemische Supervision. Heidelberg: Carl Auer.

Weitere Informationen zum Termin

OrtEZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie, Geyerspergerstraße 25, D-80689 München,
DozentInnen: Susanne Bender
(Tanztherapeutin M.A., BTD®)
Preis:€ 220.00
Weitere Info:Seminarzeiten:
Samstag, 10:30-19:00 Uhr
Sonntag, 10:00-16:30 Uhr
Zielgruppe:TanztherapeutInnen, die sich im BTD Anerkennungsverfahren zum/zur SupervisorIn befinden oder andere TherapeutInnen, die sich im Bereich Supervision schulen wollen.

Anreise