Impuls- und Emotionsregulation - Tanztherapie in der klinischen Anwendung

Samstag, 17.12.2022 10:30

Ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich! Der Termin Impuls- und Emotionsregulation - Tanztherapie in der klinischen Anwendung ist leider bereits ausgebucht! Bitte versuchen Sie einen späteren Zeitpunkt oder wenden Sie sich an den Veranstalter - wir finden ganz sicher eine Lösung für Sie!

Wer kennt das nicht? Impulsives Handeln, Stimmungsschwankungen und Ängste ...
Fühlt sich jedoch die Person nicht imstande Impulse, wie beispielsweise die eigene Wut zu regulieren oder Emotionen und Affekte zu kontrollieren, dann spricht man in der klinischen Psychologie und Psychiatrie von einer Störung der Impulskontrolle.
Kennzeichnend dafür sind impulsives Handeln, ohne an die Folgen zu denken, die meist mit heftigen Stimmungsschwankungen einhergehen. In diesem Zusammenhang scheint das Selbstbild der Betroffenen zu schwanken und die Beziehungsmuster sind häufig von großer Angst geprägt. Suiziddrohungen sowie selbstschädigende Handlungen können die Folge sein. 
In diesem Seminar beschäftigen wir uns praxisnah aus dem klinischen Setting mit tanztherapeutischen Interventionen zu den Themen: Impulskontrolle, Emotionsregulation, Angst und gehen auf den Aspekt der Suizidalität näher ein. 
 

Weitere Informationen zum Termin

OrtEZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie, Geyerspergerstraße 25, D-80689 München,
DozentInnen: Lucia Weber
(Tanztherapeutin BTD®)
Preis:€ 220.00
Weitere Info:Seminarzeiten:
Samstag, 10:30-19:15 Uhr
Sonntag, 10:00-16:30 Uhr
(Dieses Seminar findet zusammen mit der Ausbildungsgruppe TT-19 statt)
Zielgruppe:(angehende) TanztherapeutInnen, die sich für den klinischen Bereich rüsten wollen oder neue Impulse suchen