Maskieren und Demaskieren - Ein Tamalpa Life/Art Workshop

Samstag, 18.12.2021 10:30 - Sonntag, 19.12.2021 16:30

Heute sprechen wir meistens von Masken als Verhinderer oder Schutz. Masken sind aber auch der Zugang zu Identitäten. Psychisch und sozial gesehen, tragen wir Masken fast immer. Wie wäre es, hinter diesen Masken, die durch unsere eigenen Körper und Verhalten gestalten sind, zu schauen? Was werden wir finden? Masken bieten Schutz, sowie Differenzierung von Rollen, Erwartungen und inneren Anteilen. Auf der anderen Seite erschöpft ein ständiges Verstecken hinter unseren verschiedensten Masken unsere Kreativität und Selbstwahrnehmung. Es verhindert die Aktualisierung von wichtigen Selbstanteilen in Beziehungen. Wie beziehen sich die sozialen Rollen, die wir spielen, und unsere persönliche Entfaltung von ungesehenen Anteilen aufeinander? Ist eine Maske ein Verhinderer, ein Schutz oder sogar ein Helfer auf einem Schritt hin zu etwas Neuem? Diese „uralte“ Frage der Umdeutung stellen wir so oft bei Krisen oder Entscheidungen. Wir gehen spielerisch an diese Fragen heran, durch somatisches Erforschen, Tanzen und das Gestalten einer Maske, die durch kreatives Suchen gefunden oder auch erfunden wird.

Dieser Workshop kann auch als Einführungswochenende für die Tamalpa Basisausbildung genutzt werden.

Anmelden

Zurück

Weitere Informationen zum Termin

OrtEZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie, Geyerspergerstraße 25, D-80689 München,
DozentInnen: Callie Arnold
(Tänzerin, Tanztherapeutin BTD)
Preis:€ 220.00
(Frühbucherpreis €  200.00 - gültig bis max. 17.10.2021)
Weitere Info:Seminarzeiten:
Samstag, 10:30 - 19:00 Uhr
Sonntag, 10:00 - 16:30 Uhr
Zielgruppe:Für Menschen, die das Verstecken und Zeigen als kreativen Prozess erfahren möchten

Anreise