Puls der Gemeinschaft - Tanzprojekt mit Meschen mit depressiven Erkrankungen

Montag, 14.09.2020 17:45 - Montag, 16.11.2020 19:15

Wir suchen TeilnehmerInnen  für das Tanzprojekt

Puls der Gemeinschaft

Keine Vorkenntnisse nötig

Wen suchen wir? Menschen mit aktuellen  Depressionserfahrung, die gerne tanzen. Tanzerfahrung sind nicht erforderlich, aber das Interesse etwas Neues auszuprobieren.

Was machen wir? Zusammen erforschen wir Themen von Depression und Gemeinschaft durch Tanz. Wir gestalten eine Choreografie, die am Ende des Projekts aufgeführt wird.

Wer sind wir? Choreografin und Tanztherapeutin Callie Arnold leitet das Projekt, unterstützt von den Choreografinnen und Tanztherapeutinnen Angela Guerreiro und Ellen Steinmüller. Wir geben euch einen sicheren und wertschätzenden Raum, um kreativ zu sein.

Wann? Proben montags 17:45-19:15 und freitags 17:00-19:30 ab 14. September bis Mitte November 2020.

Wo? Europäischen Zentrum für Tanztherapie (EZETTHERA), Geyerspergerstr. 25, München-Laim
sowie an einigen Wochenenden in der Tanztendenz, am Poccistraße

Aufführungen: 20. und 21. November, 20:00 Uhr im Theater „Viel Lärm um nichts“ in Pasinger Fabrik

Kosten: Das Projekt wird durch das Kulturreferat München gefördert und ist KOSTENLOS!
Kostenlose Einführungen finden am 7. und 11. September in EZETTHERA statt (mit Anmeldung)
 
Anmeldung: Erforderlich, limitiert auf 10 TeilnehmerInnen.

Kontakt: Callie Arnold: E-Mail: calitaha@gmail.com

 

Weitere Informationen zum Termin

OrtEZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie, Geyerspergerstraße 25, D-80689 München,
DozentInnen: Callie Arnold
(Tänzerin, Tanztherapeutin BTD)
Zielgruppe:Menschen mit Depressionen, die sich im Tanz ausdrücken möchten.

Anreise