EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
 English 
KindertanzTanztherapieKurse & WorkshopsAusbildungHeilpraktiker
20182017201620152014201320122011

News

Newsletter Januar 2018

Man hat die Zeit nicht, man ist die Zeit. Und deshalb tut man alles, was man der Zeit antut, sich selbst an.

Karlheinz Geißler (* 1944, emeritierter Professor für Wirtschaftspädagogik und Zeitforscher)

Meine Gedanken dazu sind am Ende des Infobriefs...


Liebe Tanztherapie-Interessierten,

zunächst einmal wünsche ich ein gutes Gelingen für 2018. Möge die Zeit in 2018 genau die richtige sein.

Inhalt des Infobriefs:


1. Kurse
2. Seminare und Workshops
3. Tanztherapie-Ausbildung


1. Kurse

Unsere Kurse decken vielfältige Bedürfnisse der Selbstexploration. Vom kreaktiven Ausdruck bei Callie Arnold bis hin zur Tanztherapiegruppe mit Lucia Weber ist für jeden etwas dabei. Und die Supervision und der Vorbereitungskurs für die Heilpratikerprüfung fehlt natürlich auch nicht.

Termin

Wochentag

Uhrzeit

Titel

DozentIn/
TherapeutIn

Ab

08.01.2018

Montag

18:15-19:30

Ruf des Körpers - Eintauchen im Tanz

Callie Arnold

12.12.17

Dienstag

17:00-20:00

Supervision

Susanne Bender

Ab 09.01.2018

Dienstag

19:00-20:00

Jeder kann tanzen - Tanz für Menschen mit Übergewicht

Candida Kraus

Ab 01.03.2018

Donnerstag

18:30-20:00

Tanztherapiegruppe: es bewegt mich

Lucia Weber

Ab 01.02.2018

Donnerstag

19:45-21:45

Authentische Bewegung

Susanne Bender

02.02.2018

Freitag

17:00-20:00

Supervision

Susanne Bender

26.01.18
09.03.18
22.06.18
05.10.18
14.12.18

Freitag

11:00- ca. 18:00

Supervision in Salzburg

Susanne Bender

17.03.-13.10.2018 (6 Termine)

Samstag

10:00-18:30

Vorbereitungskurs für die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie

Andrea Baumgartner

 

2. Seminare und Workshops

Es ist unser Anspruch qualifizierte Fortbildungen für Tanz-, Bewegungs- und Körpertherapeuten anzubieten. Aber auch, wer etwas für sich selbst tun möchte, findet interessante Workshops.
Ich hoffe, die Angebote inspirieren, um sich fortzubilden oder sich selbst zu entdecken.

 

Termin

Wochentag

Uhrzeit

Titel

DozentIn/
TherapeutIn

30.03.-02.04.2018

Freitag-Montag

10:30-16:30

Jetzt trau ich mich

Susanne Bender

21.-22.04.2018

Samstag/Sonntag

10:30-16:30

Prinzipien der Bartenieff Fundamentals

Christel Büche

25.05.2018

Freitag

17:00-20:00

Tanz mit dem Gewicht

Candida Kraus

02.-03.12.2017 Samstag/Sonntag 10:30-19:00
10:00-16:30
Sexualität beginnt im Tanz zwischen Eltern und Kind Marianne Eberhard- Kaechele

09.-10.06.2018

Samstag/Sonntag

10:30-19:00
10:00-16:30

Muster und Struktur in Kunst und Bewegung

Lucia Weber

Christine Rath

07.-08.07.2018

Samstag/Sonntag

10:30-19:15
10:00-16:30

Verbale Interventionen in der Tanztherapie

Susanne Bender

 26.-29.07.2018  Donnerstag bis Sonntag  11:00-17:00  Kestenberg Movement Profile (Teil 2) Susan Loman

01.-02.09.2018

Samstag/Sonntag

10:30-19:00
10:00-16:30

Wieso, weshalb, warum? BrainDance

Stefi Schmid

08.-09.09.2018

Samstag/Sonntag

10:30-19:15
10:00-16:30

Tanztherapie und Psychopathologie I

Andrea Baumgartner

06.-07.10.2018

Samstag/Sonntag

10:30-19:00
10:00-16:30

Anatomie und Biomechanik im psychischen Kontext

Tobias Schiffelholz

01.-04.11.2018

Donnerstag bis Sonntag

10:30-16:00

Bewegungsanalyse-Camp

Susanne Bender

10.-11.11.2018

Samstag/Sonntag

10:30-19:00
10:00-16:30

Traumaadaptiere Tanz- und Bewegungstherapie (TATT) I

Erika Sander

17.-18.11.2018

Samstag/Sonntag

10:30-19:00
10:00-16:30

Frühe Regulationsstörungen

Barbara Birner

08.-09.12.2018

Samstag/Sonntag

10:30-19:15
10:00-16:30

Tanztherapie und Psychopathologie II

Ingrid Jablonka

03.-04.02.2018

05.06.05.2018

30.06.-01.07.2018

Samstag/Sonntag

10:30-19:00
10:00-16:00

Einführungsseminar für die Ausbildung in Systemischer Tanztherapie

Susanne Bender

3. Tanztherapie-Ausbildung

Die obern aufgelisteten Termine der Einführungsseminare sind für die Gruppe, die im Februar 2019 beginnen soll.
Wer in Wien unter der Leitung von Barbara Birner eine anerkannte Ausbildung machen möchte, kann sich bei uns melden. Die Einführungsseminare müssen in München belegt werden. Die Ausbildung findet in Wien statt. >Wer an einem anderen Institut eine Grundausbildung gemacht hat und bei uns weiterstudieren möchte, setzt sich bitte mit uns in Verbindung. Der Aufbau der gesamten Ausbildung kann hier eingesehen werden.

..Vor dem Jahreswechsel gibt es ja freundlicherweise die "Tage zwischen den Jahren". Bis vor der Einführung des Gegorianischen Kalenders wurden die Tage nach dem 24.12. gar nicht gezählt. Irgendwie ist dies noch in unserem kolletiven Gedächtnis verankert und für ein paar Tage hören wir auf, gegen die Zeit und damit gegen uns selbst zu kämpfen. Vielleicht lassen wir uns auf ein paar Verwandte zu viel ein, aber mit etwas Humor lässt sich das auch ertragen, und wir können dankbar für die Verwurzelung sein. Aber es findet sich plötzlich auch die Zeit, Schubladen aufzuräumen, wie wenn es Zeit wäre, die Seele aufzuräumen. Es bleibt die Zeit mit der Freundin beim Kaffee einfach länger als geplant sitzen zu bleiben und verhilft damit der Beziehungsseele ihre Flügel auszubreiten. Auf Facebook sehen wir Fotos von längst ergrauten Freunden und fragen uns, wie das denn so schnell passieren konnte. Und die Zeitenseele trägt uns fort in Bilder längst vergangenr Tage. Wir haben Zeit, um die Geburtstage in den neuen Wandkalender einzutragen und registrieren die Kinder, die gar keine Kinder mehr sind, sondern junge Erwachsene, die Mitten im Leben stehen. Wir registrieren die runden Geburtstage, die anstehen und spüren die Kraft des gelebten Lebens. So spüren wir selbst in Momenten tiefster Ruhe wie wir mit dem Bewusstsein für Zeit durchtränkt sind. Wir haben die Wahl, wir können gegen sie ankämpfen. Wenn wir dies tun, dann nur, weil es uns Spaß macht, und wir es sportlich nehmen, auch wenn es natürlich töricht ist zu glauben, wir könnten die Zeit übertricksen. Versetzt uns dieser Kampf mit der Zeit hingegen in Stress, kämpfen wir ständig gegen uns selbst, was unsere Seele langfristig verletzen wird. Wir können die Zeit auch annehmen und ihr folgen und damit der Rhythmisierung unserer Seele folgen. Wir haben die Wahl - auch wenn es uns oft nicht so erscheinen mag.

Viele Grüße

Susanne Bender

Eingetragen am 02.01.2018

Zurück

Alle aktuellen Meldungen von "EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
Geyerspergerstraße 25
D-80689 München

Tel:+49 (0)89 54662431
Fax:+49 (0)89 54662432
Email:info@tanztherapie-zentrum.eu

Newsletter

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie


©2018 EZETTHERA

Diese Website verwendet Cookies. Das trägt dazu bei, den Besuch auf unserer Website effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.