EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
 English 
KindertanzTanztherapieKurse & WorkshopsAusbildungHeilpraktiker
20182017201620152014201320122011

News

EZETTHERA Oster-Newsletter - April 2018

Sich feige zu verhalten heißt, sich zum Sklaven seiner gegenwärtigen Gefühle zu machen.

Nicole Pathé (Trainerin und Coach)

Meine Gedanken dazu sind am Ende des Infobriefs...


Liebe Tanztherapie-Interessierten,

auch wenn der Frühling sich noch zögerlich (oder feige) verhält und es eher ein durchwachsenes Osterfest wird, werden die Tage länger und wir können allmählich den Hals rausstrecken und schauen, was es in der Welt zu entdecken gibt. Dazu gehören natürlich auch unsere interessanten Kurse und Workshops für Menschen, die sich selbst (wieder)entdecken wollen und/oder Aus- und Fortbildungen rund um das Thema Tanztherapie suchen.

Inhalt des Infobriefs:

1. Kurse
2. Workshops

3. Seminare
4. Tanztherapie-Ausbildung

1. Kurse

Nach Ostern gehen folgende Kurse weiter und der Einstieg ist möglich:

Termin

Wochentag

Uhrzeit

Titel

DozentIn/
TherapeutIn

09.04.2018

Montag

18:15-19:30

Ruf des Körpers - Eintauchen im Tanz

Callie Arnold

10.04.2018

Dienstag

19:00-20:00

Jeder kann tanzen - Tanz für Menschen mit Übergewicht

Candida Kraus

12.04.2018

Donnerstag

18:30-20:00

Tanztherapiegruppe: es bewegt mich

Lucia Weber

24.05.2018

Donnerstag

19:45-21:45

Authentische Bewegung

Susanne Bender


In den beiden Supervisionsgruppen am Dienstag oder Freitag - von 17:00-20:00 Uhr sind noch Plätze frei.

2. Workshops

Wer etwas für sich selbst tun möchte, findet interessante Workshops:

Am 5.05.2018 wird Candida Kraus in dem Tanz mit dem Gewicht die eigene Körperweisheit wiederentdecken.

Am
09.-10.06.2018 werden Lucia Weber und Christine Rath in dem Workshop Muster und Struktur in Kunst und Bewegung die spannende Verbindung zwischen Bewegungs- und Malmustern erforschen.

3. Seminare

Es ist unser Anspruch qualifizierte Fortbildungen für Tanz-, Bewegungs- und Körpertherapeuten anzubieten.

Am 21.-22.04.2018 wird Christel Büche die Prinzipien der Bartenieff Fundamentals wie Erdung, Verbundenheit, Intention, Atemunterstützung und Phrasierung erarbeiten.

Am 26.-27.05.2018 wird es mit Marianne Eberhard- Kaecheles Seminar Sexualität beginnt im Tanz zwischen Eltern und Kind besonders spannend, die Feinabstimmung zwischen Eltern und Kind zu erkennen.

Alle Veranstaltungen für das ganze Jahr sind hier aufgelistet.

4. Tanztherapie-Ausbildung

Das nächste Einführungsseminare für die Ausbildungsgruppe in Systemischer Tanztherapie, die im Februar 2019 beginnen soll, ist am 05.-06.05.2018.
Wer in Wien unter der Leitung von Barbara Birner eine anerkannte Ausbildung machen möchte, kann sich bei uns melden. Die Einführungsseminare müssen in München belegt werden. Die Ausbildung findet in Wien statt. Wer an einem anderen Institut eine Grundausbildung gemacht hat und bei uns weiterstudieren möchte, setzt sich bitte mit uns in Verbindung. Der Aufbau der gesamten Ausbildung kann hier eingesehen werden.

...ein ehrlicher Blick des Menschen verrät ihm, dass das Hemd der Feigheit näher am Körper sitzt als das des Mutes. Es ist so viel einfacher, den Mund zu halten, wenn einen etwas stört, nicht nachzufragen, wenn man etwas nicht verstanden hat, jemanden gewähren zu lassen, der andere oder mich unangemessen behandelt, wegzuschauen, wo die inneren Gefühle in Aufruhr geraten könnten, zu vergessen, um nicht konsequent sein zu müssen, die Weichen für das eigene Leben nicht zu stellen, um keine Verantwortung und kein Risiko zu übernehmen. Die Feigheit wirkt manchmal so kollektiv, dass sie niemanden mehr als solche auffällt, sondern wie ein angemessenes Verhalten erscheint. Dann wärmt das Hemd der Feigheit unseren Körper und wir können uns angenehmeren Dingen und Menschen zuwenden.

Mit diesem Verhalten vereiteln wir aber auch einen Blick auf unsere Feigheit. Wenn wir uns ihr stellen, dann merken wir sehr schnell, dass sie so wärmend ist, weil sie sich aus vertrauten Gefühlen speist: "Es interessiert niemanden, was ich dazu zu sagen habe." "Ich kann ja eh nichts ausrichten." "Der andere verlässt mich, wenn ich jetzt sage, was mich stört." "Ich zerstöre meine Zukunft, wenn ich meine Meinung äußere." "Das Leben ist vorbestimmt, ich kann daran nichts ändern." "Ich weiß nicht, ob ein neuer Weg der bessere ist." "Andere machen ja auch nichts, warum soll ich dann was machen?" "Es geht mich nichts an." "Wer garantiert mir, dass es besser wird, wenn ich mich traue?"

Diese und ähnliche Sätze sind eingebrannt in unser Gehirn und sie erscheinen uns logisch und richtig. Aber welche Möglichkeiten würden sich eröffnen, wenn wir zumindest diese Glaubenssätze einmal in Frage stellen oder sie umformulieren: "Es sollte jeden interessieren, was ich dazu zu sagen habe!" "Ich kann etwas verändern." "Wenn der andere nur bleibt, weil ich feige bin, wie stabil ist dann die Beziehung?" "Was ist das für eine Zukunft, wenn sie nicht auf meinen Potenzialen aufgebaut ist?" "Ich versuche zu erkennen, was Schicksal und was Eigengestaltung ist." "Ich kann nicht wissen, ob der neue Weg der bessere ist, wenn ich ihn nicht gehe." "Wenn die anderen nichts machen, dann wird es Zeit, dass ich was mache." "Es geht mich was an." "Wer garantiert mir, dass es nicht noch viel schlimmer wird, wenn ich micht nicht traue?" Diese neuen Fragen machen noch keinen Helden. Aber sie ermöglichen das Abstreifen des Feigheitshemdes mit all den gewohnten Gefühlen.

In diesem Sinne wünsche ich ein sinnliches und sinnvolles Osterfest

Susanne Bender

Eingetragen am 31.03.2018

Zurück

Alle aktuellen Meldungen von "EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
Geyerspergerstraße 25
D-80689 München

Tel:+49 (0)89 54662431
Fax:+49 (0)89 54662432
Email:info@tanztherapie-zentrum.eu

Newsletter

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie


©2018 EZETTHERA

Diese Website verwendet Cookies. Das trägt dazu bei, den Besuch auf unserer Website effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.