EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
 English 
KindertanzTanztherapieKurse & WorkshopsAusbildungHeilpraktiker
20182017201620152014201320122011

News

Newsletter September 2018

Willst du die reife Frucht aus deinem Garten, lehrt die Natur dich auch, auf sie zu warten..

Gabriele Renate Pyhrr, Autorin

Meine Gedanken dazu sind am Ende des Infobriefs...


Liebe Tanztherapie-Interessierten,

nun geht der wunderbare Sommer so langsam zur Neige und wir warten immer noch aufs Enkelkind. So habe ich Zeit, Dinge zu tun, die sonst sicher nicht erledigt worden wären, wie Decken und Kissen waschen, mich um die Blumen zu kümmern, nähen, mein Buch fertig editieren, Sachen sortieren und aussortieren...

Inhalt des Infobriefs:

1. Neuer Rhythmus für das Leben - Tanzen als Therapie
2. Kurse
3. Seminare
4. Tanztherapie-Ausbildung
5. Kindertanz

1. Neuer Rhythmus für das Leben - Tanzen als Therapie

Nachdem im Juli bei mir eine Einzelstunde und meine Arbeit in der neurologischen Abteilung in Bad Tölz gefilmt wurde, lief der Film "Neuer Rhythmus für das Leben - Tanzen als Therapie" in der Reihe Stolpersteine im Bayerischen Rundfunk. Es ist sehr gut gelungen, die Wirkung von Tanzen und Tanztherapie auf die Lebensgestaltung einzufangen - auch Dank der ehrlichen Aussagen der Protagonistinnen. Der Film kann hier in der Mediathek des BR noch angeschaut werden.

2. Kurse

3. Seminare

Es ist unser Anspruch qualifizierte Fortbildungen für Tanz-, Bewegungs- und Körpertherapeuten anzubieten.

Am 06.-07.10.2018 wird Tobias Schiffelholz die Anatomie und Biomechanik im psychischen Kontext explorieren. Das unterstützt den ganzheitlichen Blick auf den Menschen. Hier gilt der Frühbucherrabatt noch bis zum 05.08.2018.

Vom 01.-04.11.2018 können die, die die Laban Bewegungsanalyse und das Kestenberg Movement Profile mal gelernt haben, das Bewegungsanalyse-Camp - Ich sehe was, was du nicht siehst besuchen, um sich bei mir wieder fit für die weitere Arbeit zu machen.

Erika Sander bietet seit vielen Jahren die Fortbildungsreihe in Traumaadaptierter Tanz- und Ausdruckstherapie (TATT) an. Am 10.-11.11.2018 ist der erste Teil, der zweite Teil findet am 30.-31.03.2019 statt. Für dieses Seminar gilt der Frühbucherrabatt bis zum 09.09.2018.

Vom 17.-18.11.2018 wird Barbara Birner sich Frühe Regulationsstörungen, die aufgrund von Bindungsstörungen entstehen können, tanztherapeutisch explorieren. Für dieses Seminar gilt der Frühbucherrabatt bis zum 16.09.2018.

Vom 08.-09.12.2018 wird Andrea Baumgartner  sich in dem Seminar Tanztherapie und Psychopathologie mit Schizophrenien und Zwängen und deren tanztherapeutische Behandlung beschäftigen. Für dieses Seminar gilt der Frühbucherrabatt bis zum 07.10.2018.

4. Tanztherapie-Ausbildung

Seit 32 Jahren bieten wir Menschen eine neue Perspektive in ihrer beruflichen Ausrichtung.
Das nächste Einführungsseminar für die Ausbildungsgruppe in Systemischer Tanztherapie, die im Mai 2019 beginnen soll, ist am 24.-25.11.2018.
Wer in Wien unter der Leitung von Barbara Birner eine anerkannte Ausbildung machen möchte, kann sich bei uns melden. Die Einführungsseminare müssen in München belegt werden. Die Ausbildung findet in Wien statt. Der Beginn steht noch nicht fest.
Wer an einem anderen Institut eine Grundausbildung gemacht hat und bei uns weiterstudieren möchte, setzt sich bitte mit uns in Verbindung. Der Aufbau der gesamten Ausbildung kann hier eingesehen werden.

5. Kindertanz

Unser Webseite ist inzwischen auf unser zusätzliches Angebot von 10 Kindertanz und -theaterkursen eingestellt. Wenn Sie also Kinder im Alter von 2,5 bis Grundschulalter haben, ist bestimmt etwas Passendes dabei.

...Es gibt so viele Formen des Wartens: das hoffnungsfrohe Warten auf einen neuen Erdenbürger, das bange Hoffen auf eine Genesung, das ungeduldige Warten auf die Volljährigkeit, das genervte Warten im Wartezimmer, das resignierte Warten auf den Tod, das erschöpfte Warten auf den Urlaub, das aufgeregte Warten beim ersten Date, das ungeduldige Warten auf ein Prüfungsergebnis. Es gibt so viele Situationen im Leben, die uns zeigen, dass wie keine Kontrolle über die Zeit und die Umstände haben. Wir müssen einfach warten. Dadurch werden wir auf uns selbst zurückgeworfen. Wir können uns selber bei der Bewältigung des Wartens zuschauen. Erstarren wir im Nichtstun? Versuchen wir verzweifelt mit der Wirklichkeit zu verhandeln und vielleicht doch einen Einfluss auf die Zeit zu nehmen? Schaffen wir es, die Wartezeit in eine für uns erfüllende Zeit zu verwandeln? Oft gelingt es uns erst am Ende der Wartezeit zu erkennen, dass es keine vertanze Zeit war, sondern dass es eine Zeit der Reifung war. Genauso wie das Kind seine Zeit braucht zur Reifung, bis es bereit für die Welt außerhalb des Bauches der Mutter ist, so sind auch viele innere Reifungsprozesse einem eigenen Zeitplan unterworfen, den wir oft nicht erkennen können. Umso beglückender ist es, wenn wir die Reifung abwarten können und uns an den Früchten des Strebens und Lebens erfreuen können.

Viele Grüße

Susanne Bender

Eingetragen am 30.08.2018

Zurück

Alle aktuellen Meldungen von "EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
Geyerspergerstraße 25
D-80689 München

Tel:+49 (0)89 54662431
Fax:+49 (0)89 54662432
Email:info@tanztherapie-zentrum.eu

Newsletter

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie


©2018 EZETTHERA

Diese Website verwendet Cookies. Das trägt dazu bei, den Besuch auf unserer Website effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.