EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
 English 
KindertanzTanztherapieKurse & WorkshopsAusbildungHeilpraktiker

News

Newsletter September 2019

Wer aus lauter Bequemlichkeit alles auf die lange Bank schiebt, hat früher oder später selber keinen Platz mehr drauf.

Susanne Anderauer (*1969)

Meine Gedanken dazu sind am Ende des Infobriefs...


Liebe Tanz- und Tanztherapie-Interessierten,

der Sommer neigt sich so langsam dem Ende, sodass wieder die Gedanken frei werden für die weitere Planung des Jahres oder des Lebens. Wir sind dabei, die Planung für 2020 zu komplettieren. Es lohnt sich also immer mal wieder auf die Homepage zu gehen und zu schauen, was es dieses, aber auch nächstes Jahr so im Angebot gibt. Ich werde in der 2. Septemberhälfte jede Bequemlichkeit ablegen und den GR20 auf Korsika wandern. Das bedeutet auch, dass ich in dieser Zeit komplett offline sein werde, ein Zustand, den ich, seit man online sein kann, nicht hatte.

1. Kurse
2. Seminare

3. Kindertanz

4. Tanztherapie-Ausbildung

1. Kurse

2. Seminare

Wir brauchen unsere Kreativität um nicht frustriert aus Konflikten hervorzugehen. Hier gilt der Frühbucherrabatt bis 11.08.2019.

Der Einsatz von Medien (Bälle, Tücher, Bänder etc.) bildet eine wichtige Grundlage in der tanztherapeutischen Arbeit. Hier gilt der Frühbucherrabatt bis 18.08.2019.

Werden mit Hilfe von Bewegung die entsprechenden Hirnareale stimuliert und intergriert, steht einer gesunden Entwicklung nichts im Weg. Hier gilt der Frühbucherrabatt bis 08.09.2019.

3. Kindertanz

Ab dem 09.09.2019 gehen alle Kinderkurse wieder los. Neben den Kursen, die es jetzt seit einem Jahr gibt, gibt es donnerstags einen neuen Kurs Choreo & Tanz-Improv.
Unser vielfältiges Angebot kann hier eingesehen werden: Kindertanz- und theaterkursen.

4. Tanztherapie-Ausbildung

Seit 33 Jahren bieten wir Menschen eine neue Perspektive in ihrer beruflichen Ausrichtung und haben so schon vielen geholfen, ihrem Herzen zu folgen.

Für die Gruppe, die im Herbst 2020 anfängt, gibt es am 16. November 2019 ein Einführungsseminar.

Wer an einem anderen Institut eine Grundausbildung gemacht hat und bei uns weiterstudieren möchte, setzt sich bitte mit uns in Verbindung. Der Aufbau der gesamten Ausbildung kann hier eingesehen werden.

...Wenn man sich die Entwicklung der Menschheit ansieht, so ist diese nur entstanden, weil es der Mensch bequemer haben wollte. Die Entdeckung des Feuers machte das Fleisch zarter und man brauchte nicht mehr so viel zu kauen. Die Erfindung aller Fahrzeuge diente unserer Bequemlichkeit, weil wir die Strecken nicht mehr laufen mussten. Jedes Werkzeug erleichtert die Arbeit. Durch die Erfindung des Telefons mussten wir nicht mehr zu den Menschen hingehen, mit denen wir kommunizieren wollten. Diese Bequemlichkeiten haben das Überleben des Menschen wahrscheinlicher gemacht, sodass wir immer mehr Menschen wurden und werden. Und all dies hat auch dazu geführt, dass wir Menschen auf diesem Planeten näher zusammengerückt sind. Die Komplexität der Welt ist aber auf höchst beunruhigende Maße unbequem. Denn auch unser Hirn ist bequem. Es versucht, so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen. Da sind Vorurteile sehr hilfreich. Sie reduzieren Komplexität und wir verbrauchen nicht so viel Energie. Und nun stellen wir alle fest, dass diese Bequemlichkeit zu einer Falle geworden ist. Nun scheint sie unser Überleben nicht mehr zu sichern, sondern zu gefährden. Dies scheint uns aber offensichtlich emotional-kognitiv zu überfordern. Denn die Schwester der Bequemlichkeit ist die Gewohnheit. Es sieht nicht gut aus, dass wir wirklich bereit und in der Lage sind, unsere Bequemlichkeit zu reduzieren. Jeder Moment, wo die Bequemlichkeit ruft und noch gegen den Wunsch nach Verhaltensänderung ankämpft, gewinnt meist die Bequemlichkeit. Die Verhaltensänderung wird verschoben, wird verschoben, wird verschoben... Wer sagt uns denn, dass wir dazu noch Zeit haben?

Viele Grüße

Susanne Bender

Eingetragen am 02.09.2019

Zurück

Alle aktuellen Meldungen von "EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
Geyerspergerstraße 25
D-80689 München

Tel:+49 (0)89 54662431
Fax:+49 (0)89 54662432
Email:info@tanztherapie-zentrum.eu

Newsletter

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie


©2019 EZETTHERA

Diese Website verwendet Cookies. Das trägt dazu bei, den Besuch auf unserer Website effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.